STELLA IB

Auf die Rutsche fertig...los!!!

Hurra, unsere Rutsche ist endlich da!

Getreu dem Motto „Hilf mir es selbst zu tun“ arbeiteten unsere Schülerinnen und Schüler vier Jahre lang an der Erweiterung des Schulaußengeländes. Es ist uns gemeinsam gelungen, nun den heiß ersehnten Ballfangzaun auf dem Bolzplatz und ein neues Außenspielgerät auf dem Spielplatz zu installieren. Unter anderem sammelten wir unglaubliche 10.720,76 Euro für das neue Außenspielgerät zusammen. Während der Hauptplanungsphase präsentierte der Kinderrat des Hortes der KGS Stella in seinen monatlichen Sitzungen verschiedene Wünsche und schließlich Varianten zur Errichtung einer Rutsche. Diese Ideen fassten wir gemeinsam auf ein mögliches Modell zusammen. Dabei stellten die Kinder staunend fest, welche Gesamtkosten ein derartiger Bau umfasst und dass allein Kuchenbasare, Märkte und interne Spendenaufrufe nicht ausreichen würden, die Errichtung einer Rutsche im 5stelligen Betrag zu realisieren. Also akquirierte ich tatkräftig extern weitere Förderer, mit deren finanzieller Unterstützung im Oktober 2017 das „Stella-Rutschenprojekt“ seinen erfolgreichen Abschluss fand. Ich danke den Kindern der KGS Stella, deren Eltern, meinen Kollegen, dem Allianz Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e.V., der Sparkasse Neubrandenburg-Demmin/Lotteriegesellschaft der Ostdeutschen Sparkassen mbH sowie der Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH herzlich für ihre Unterstützung.

(Autor/in: Susann Grabowski, Hortleiterin der KGS Stella in Neubrandenburg)