STELLA IB

Exkursion der Aquarius nach Berlin

 

Am 10.11.15 fuhren wir, die Aquarius- und die Wega-Klasse, ins Ägyptische Museum nach Berlin. In zwei Gruppen wurden wir durch Museum geführt. Es war sehr spannend. Am Ende der Führung durften wir nochmal frei im Museum herumlaufen. Im Museum war es sehr ruhig. Von innen und außen war das Museum sehr groß. Viele Ausstellungsstücke, z.B. die Sarkophage waren auch groß. Am interessantesten war das Mysterium um Nofretetes fehlendes Auge. Am spannendsten waren die Uscheptis, kleine Helferfiguren im Jenseits. Faszinierend waren auch die Hieroglyphen und Bilder auf den großen Papyrusrollen. Die Modell-Pyramide war ein wenig enttäuschend, da man mehr Gänge und Fallen erwartet hatte – wie bei Indiana Jones. Das Fotografieren war nur ohne Blitz erlaubt und auch das nicht überall.
Auf dem Berliner Hauptbahnhof durften wir vor und nach dem Museumsbesuch Zeit verbringen und was zu essen und zu trinken oder Souvenirs kaufen. Viele waren bei Dunkin Donuts. Das war cool. Es war ein schöner Ausflug.